Griechenland
 
Griechenland liegt am östlichen Mittelmeer im Südosten Europas und setzt sich geographisch aus dem griechischen Festland am südlichen Ende des Balkans, der Halbinsel Peloponnes - welche jedoch durch den Bau des Kanals von Korinth (eingeweiht 1893) vom Festland getrennt wurde - sowie zahlreichen Inseln hauptsächlich in der Ägäis, im Ionischen aber auch im Libyschen Meer zusammen. Die politische Grenze nach Norden bilden die Staaten Albanien, die Republik Mazedonien und Bulgarien sowie im Osten die Türkei.

Eine natürliche Grenze bildet das Ionische Meer im Westen des Landes mit der italienischen Halbinsel und Sizilien sowie das Libysche Meer im äußersten Süden mit dem afrikanischen Kontinent. Die Insel Gavdos im Libyschen Meer ist der südlichste Punkt des Landes und gilt zudem geographisch als südlichster Punkt Europas.
Amtssprache: Griechisch

Hauptstadt: Athen

Staatsform: Republik

Fläche:131.957 km²

Einwohnerzahl:11.171.740

Nationalhymne:Ymnos is tin Eleftherian ("Ode an die Freiheit")

Nationalfeiertag: 25. März (1821, Beginn der Griechischen Revolution),
28. Oktober (1940, Ochi-Tag)